Asanam

Übungen mit dem Körper, die für alle Übenden der Situation entsprechen ausgewählt und miteinander verbunden werden.

Pranayama

Übungen, die den Atem verlangsamen, das Leben verlängern, Wohlgefühl fördern und die eigene Heilkräfte wecken.

Dyanam

Übungen mit dem Geist der zur Stille geführt wird, so dass das eigene Wesen sich offenbaren kann.

Svadhyaya

Studium von Yogaschriften, welches die Beobachtung des Selbst schult und Klarheit über das eigene Verhältnis zu anderen Menschen gibt.

Mantra

Rezitation von vedischen Versen und Klänge, die Atem, Gedanken und Gefühle miteinander in Harmonie bringen.